Aktuelles

Pressemitteilungen

Pressemeldung Nr. 43 vom

Videoblog der FSJlerin Marie Gibt’s das auch in Grün?

"Nur echte Beteiligung motiviert zum Mitmachen und ist das beste Mittel gegen Politikverdrossenheit. Dafür braucht es aber auch Informationen auf Augenhöhe – daher freue ich mich sehr über Maries Projekt und ihren kreativen Blick darauf, wie Politik im Landtag und in der grünen Fraktion funktioniert.“

Pressemeldung Nr. 41 vom

Masterplan Ems Piel: Gemeinsames Bekenntnis zeigt höchstes Maß an Verantwortungsgefühl und Kompromissbereitschaft

„Das gemeinsame Bekenntnis zum Masterplan Ems zeugt von einem höchste Maß an Verantwortungsgefühl und Kompromissbereitschaft. Die Zeichen stehen günstig, dass die inzwischen Jahrzehnte lange Auseinandersetzung um die Ems endlich befriedet und zu einem guten Ergebnis geführt werden kann“, so Anja Piel.

Anja Piel zur heutigen Berichterstattung

„Ich bedauere die Aussage, die ich während einer grünen Mitgliederversammlung in Hameln getätigt habe – Kontext hin- oder her – ich habe mich unglücklich und missverständlich ausgedrückt."

Pressemeldung Nr. 37 vom

Reduzierung der Salzeinleitung Grüne: Gutes Signal für die Weser in Niedersachsen

„Nach dem jahrelangen Stillstand in der Frage ist nun der Knoten offensichtlich gelöst. Die Einigung auf gemeinsame Zielwerte ist ein gutes Signal für die Wasserqualität der Weser und ein Verhandlungserfolg unseres Umweltministers Stefan Wenzel.“

Pressemeldung Nr. 28 vom

Kindergeldstreit Piel: Scheindebatte im Bund lenkt von wirklichen Herausforderungen ab

„Vier Euro mehr oder weniger zu bekommen, macht in vielen Familien tatsächlich einen Unterschied, ersetzt aber in keiner Weise die Mängel, die wir derzeit immer noch in der Betreuungsinfrastruktur haben, auf die die meisten Familien heute angewiesen sind“, so Anja Piel.

Pressemeldung Nr. 25 vom

Niedersächsische Flüchtlingskonferenz Piel: Menschenrechtsbasierte Flüchtlingspolitik im Blick

„Heute wurden im breiten Schulterschluss zwischen Land, Kommunen sowie den Verbänden und Initiativen, konkrete Verbesserungen beim Zugang zu Bildungsmaßnahmen und zur Inklusion in den Arbeitsmarkt von Anfang an erörtert. Insbesondere beim Thema Arbeitsmarktintegration zeigt sich, dass schon viel auf den Weg gebracht ist, es aber noch einer besseren Abstimmung der vielen Akteure bedarf“, so Anja Piel.

 

Pressemeldung Nr. 23 vom

Niedersächsische Flüchtlingskonferenz Grüne: Förderprogramm für Wohnraum muss auch Flüchtlinge berücksichtigen

„Eines der wichtigen Themen in den Kommunen ist die Flüchtlingssozialberatung/Kooperative Migrationsarbeit Niedersachsen (KMN). Diese gilt es weiterhin zu fördern und auszubauen. Bei unseren intensiven Gesprächen vor Ort in den Flüchtlingsunterkünften kam und kommt dies immer wieder zur Sprache.“

Pressemeldung Nr. 21 vom

Mehr Erdkabel möglich machen Grüne: Netzausbau braucht Akzeptanz

„Wir erneuern unsere grüne Forderung: überall dort, wo es möglich ist, muss Erdverkabelung zum Einsatz kommen. Erdkabel sind nicht nur die menschenfreundlichsten, sondern auch umweltschonendsten Adern der Energiewende. Der Berliner Gesetzentwurf sieht Erdkabel nach wie vor nur als Ausnahme oder als Pilotprojekt vor. Das ist zu wenig.“

Pressemeldung Nr. 19 vom

Sanierung des Niedersächsischen Landtags Piel: Es geht um nicht mehr oder weniger als Tragfähigkeit

„Die Betonwände des Landtags können nur so tragfähig sein wie der Sanierungsplan selbst. Zweifellos müssen wir vom ursprünglichen Plan abweichen. Auf Grundlage des Urheber- und Denkmalschutzes sowie des Gutachtens des Baumanagements wollen wir weiterhin am Grundsatz ‚So viel wie nötig und so wenig wie möglich‘ festhalten. Dies gilt auch für den Kostenrahmen. Somit hat sich meine Fraktion heute einstimmig für die Sanierungsvariante B ausgesprochen.“

Pressemeldung Nr. 5 vom

Hagida-Demonstration Piel: Licht aus für Fremdenhass und Ausgrenzung

„Wir haben keine Angst vor Vielfalt und Nächstenliebe und treten für eine bunte Gesellschaft ein. Ich bin zuversichtlich, dass von Hannover in diesem Sinne ein starkes und friedliches Zeichen ausgehen wird.“

Presseangebote der Fraktion

Abos

Immer auf dem Laufenden bleiben: Alle Mitteilungen oder lieber nur ein monatlicher Newsletter? Wir haben eine große Auswahl an Abos.

Print

Wir erstellen in unregelmäßigen Abständen Infopakete, Faltblätter und Broschüren zu vielen Themen.

Videos

Ein kleines "Best of" unserer Youtube- und Facebook-Videos.