Statement Anja Piel zur Demonstration der AfD am Rande des Tages der offenen Tür

Zu der Demonstration der AfD am Rande des Tages der offenen Tür (24.08.2019) sagt Anja Piel, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag:

Was wir am Samstag am Landtag während des Tages der offenen Tür erlebt haben, war der offene Schulterschluss der AfD mit der rechtsextremen Szene. Während der Landtag die Türen für Bürgerinnen und Bürger öffnete und seine Arbeit präsentierte, zeigte sich die AfD draußen offen provokativ mit namhaften Neonazis als Bündnispartnern.

Die Fraktionsvorsitzende Dana Guth und Abgeordnete der Landtagsfraktion organisierten diese Veranstaltung. Die Demonstration wurde angeführt von der Fraktion unter anderem auch vom Parlamentarischen Geschäftsführer Klaus Wichmann.

Diese Provokation am Tag der offenen Tür des Landesparlamentes zeigt: Die AfD hat keinen Respekt vor der  Demokratie. Sie missachtet bewusst demokratische Gepflogenheiten und ist ein Hort von Rechtsradikalen. Wir werden deshalb bei der Landesregierung nachfragen, welche Kenntnisse die Sicherheitsbehörden über die Teilnahme von Neonazis an der Veranstaltung haben, welche Gruppierungen mobilisiert haben und wie die Landesregierung vor diesem Hintergrund die AfD in Niedersachsen bewertet. Die AfD hat ihren Schafspelz längst abgestreift."

Zurück zum Pressearchiv