Regional

Hameln-Pyrmont, Schaumburg & Hildesheim

Niedersächsisches Gleichberechtigungsgesetz Novelle ist ein klares Bekenntnis zur Frauenförderung

Mit dem heute im Landtag beschlossenen Entschließungsantrag für eine Novelle des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes hat die Grüne Landtagsfraktion die Karrierechancen von Frauen in der öffentlichen Verwaltung deutlich gestärkt.

„Wenn K+S keine eigene Lösung vorlegt, hat auch K+S das Problem.“ Piel und Watermann kritisieren hessisches Raumordnungsver-fahren

Die Landtagsabgeordneten Anja Piel (Grüne) und Ulrich Watermann (SPD) begrüßen die klaren Worte, die der Umweltminister Stefan Wenzel gestern in der Fragestunde des Landtagsplenum zum Raumordnungsverfahren gefunden hat.

„Gewalt an Frauen und Mädchen findet überall statt“ Piel und Watermann zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

Anja Piel und Ulrich Watermann stellen anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen am 25. November fest, dass Gewalt an Frauen und Mädchen in allen Ländern und in allen Kulturen stattfinde.

Anja Piel begrüßt Gesetz zur Kostenübernahme für inklusive Schulen Kommunen erhalten Rechtssicherheit

Die Grüne Landtagsabgeordneten Anja Piel (Fischbeck) begrüßt das gestern (11.11.) vom Landtag beschlossene Gesetz zu den Kosten der Inklusion

Piel: Wege in ein eigenverantwortliches Leben fördern Nachtragshaushalt entlastet Kommunen

Rot-Grün reagiert auf die steigenden Flüchtlingszahlen mit einem weiteren Nachtragshaushalt für 2015. Der Gesetzentwurf, der am Dienstag (13. Oktober 2015) verabschiedet wurde, umfasst über 500 Millionen Euro.

Pressemeldung Nr. 119 vom

Brandanschlag in Salzhemmendorf GRÜNE: Entsetzen über rassistische Gewalt im Landkreis Hameln-Pyrmont

„Ich bin erschüttert und entsetzt über die rassistische Gewalt gegen unschuldige Menschen, die gerade vor Krieg und Verfolgung geflohen sind. Wir verurteilen diesen Angriff aufs Allerschärfste und danken den Rettungskräften und der Politik vor Ort für ihre schnelle Hilfe und Solidarität“, so Anja Piel.

Kommunales Wahlrecht für Drittstaatsangehörige Piel und Watermann: Demokratie braucht jede Stimme

Der Niedersächsische Landtag hat heute (16. Juli 2015) den rot-grünen Antrag zum kommunalen Wahlrecht für Nicht-EU-Bürger angenommen. Die grüne Abgeordnete Anja Piel freut sich gemeinsam mit ihrem Kollegen von der SPD, Ulrich Watermann: „Mit dieser Initiative setzt Rot-Grün ein wichtiges Zeichen für mehr Teilhabe und Willkommenskultur."

Anja Piel zur heutigen Berichterstattung

„Ich bedauere die Aussage, die ich während einer grünen Mitgliederversammlung in Hameln getätigt habe – Kontext hin- oder her – ich habe mich unglücklich und missverständlich ausgedrückt."

Anja Piel: Gutes Signal für den Zustand der Weser in Niedersachsen Reduzierung der Salzeinleitung in die Weser

Die Umweltminister der Weser-Anrainerländer haben am 17.03. eine Einigung über die Reduzierung der Salzeinleitung in die Weser erzielt. Seit vielen Jahren belasten salzhaltige Abwässer des Düngemittelherstellers K+S aus der hessisch-thüringischen Kaliproduktion den Fluss.

Pressemeldung Nr. 37 vom

Reduzierung der Salzeinleitung Grüne: Gutes Signal für die Weser in Niedersachsen

„Nach dem jahrelangen Stillstand in der Frage ist nun der Knoten offensichtlich gelöst. Die Einigung auf gemeinsame Zielwerte ist ein gutes Signal für die Wasserqualität der Weser und ein Verhandlungserfolg unseres Umweltministers Stefan Wenzel.“